Wetter auf La Palma

Wetter auf La Palma
La Palma Wetter

La Palma Wetter: Dicke Jacken und Pullis sind hier fehl am Platz!

La Palma liegt ganz im Nordwesten der kanarischen Inseln. Dank der geografischen Lage inmitten des Atlantischen Ozeans ist das La Palma Wetter nahezu traumhaft. Dicke Jacken und Pullover braucht man bei einem Abstecher auf die Insel selten – egal zu welcher Jahreszeit. Und das macht die Insel bei Touristen auch so beliebt.

Ewiger Frühling: Das La Palma Wetter im Überblick

Die Kanarischen Inseln sind etwas ganz besonderes. Nicht nur wegen ihrer wunderschönen Landschaften und der facettenreichen Natur. Auch die klimatischen Bedingungen sind nahezu einmalig. Das La Palma Wetter lässt sich wie das Klima der Kanaren allgemein als subtropisch bezeichnen. Ob Sommer oder Winter, die Temperaturen liegen im Schnitt zwischen 17 °C und 25 °C. Mit einem Wort: frühlingshaft!

Das liegt vor allem an der interessanten geografischen Lage. Aufgrund ihrer Nähe zum nördlichen Wendekreis profitieren die Ländereien von den Auswirkungen des Kanarenstroms, der zum Golfstrom gehört. Der kühlende Kanarenstrom hält die Temperaturen auf einem nahezu gleichmäßigen Niveau. Gleichzeitig blockieren die vorherrschenden Passatwinde die warmen Luftströmungen auf der Sahara.
Lediglich der Sandwind aus Afrika, auch Calima genannt, bringt warme Luft mit ein wenig Saharasand auf die Inseln. Trotz der milden bis warmen Temperaturen umfasst das typische La Palma Wetter aber auch regenreiche Tage. Das gilt vor allem für die Winterzeit.

Das La Palma Wetter im Winter und Sommer

Das La Palma Klima lässt sich nahezu idealtypisch in einen trockenen Sommer und einen feuchten Winter unterteilen. Noch beeindruckender sind allerdings die Unterschiede in den verschiedenen Höhenlagen. Denn wie auf allen Kanarischen Inseln ist das La Palma Wetter in den höheren Lagen etwas kühler als in den tiefer gelegenen Regionen. Die Temperaturunterscheide können dabei bis zu 6 °C erreichen. Wer also morgen in Puerto Naos bei einer Temperatur von 20 °C in den Tag startet, dem könnte es in El Paso bereits etwas zu frisch werden. Denn in der ca. 600 Meter höher liegenden Gegend sind es dann meistens lediglich 14 °C.

Eine leichte Jacke oder ein Regenmantel sind natürlich trotzdem ausreichend, um nicht zu frieren. Dennoch kann es nicht schaden, von dem facettenreichen La Palma Klima vorher zu wissen. Und ohnehin sollte eine Regenjacke nicht im Gepäck fehlen. Zum einen sind die Temperaturen zwar frühlingshaft, wie hierzulande allerdings auch, ist Regen zum anderen nicht seltenes auf der Insel. Immerhin beträgt die Niederschlagsmenge bis zu 1.500 Liter je Quadratmeter im Jahr.

Das angenehm milde La Palma Wetter

Trotz der Regenwahrscheinlichkeit und der deutlichen Temperaturunterschiede von 1 °C je 100 Höhenmeter, ist das La Palma Wetter insgesamt angenehm mild. Wer einen Urlaubsort sucht, an dem man nicht nur schwitzt, sondern die Sonne bei interessanten Aktivitäten genießen kann, ist hier auf jeden Fall richtig. Nicht umsonst werden die Kanarischen Inseln gern auch die Inseln des ewigen Frühlings genannt.

Außerdem passt das La Palma Klima ideal zur Insel: Einerseits ist es facettenreich und trotz der vergleichsweise geringen Landesfläche sehr unterschiedlich. Andererseits sorgen der Regen und die gemäßigten Temperaturen für eine Pflanzenvielfalt auf der Insel, die man so selten zu sehen bekommt. Nur auf den Calima kann man sicherlich verzichten. Denn der warme Wind aus der Sahara verändert das La Palma Wetter von frühlings- zu sommerhaft.